Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Veranstaltung’ Category

Sonntag, 12 Juli 2015, 11 – 16 Uhr
Höchstadt-Etzelskirchen, Ezzilostraße

> Programm als Download

OffeneTuerHoe

RK_1

RK_2RK-3> Programm als Download

BRK-ERH
Herbert Blank

Advertisements

Read Full Post »

Bitte vormerken!

Tagespflege_offene_Tür_110715

BRK-ERH
Herbert Blank

Read Full Post »

essen4Die Schüler der 10. Klasse vom Staatl. Berufsschulzentrum Höchstadt, Fachrichtung „Hotelfach“, haben den Bewohnern eine besondere Freude bereitet. Im Rahmen ihrer Ausbildung beschäftigten sie sich mit dem Thema „Ernährungssitten im Ausland“.
essen3Unter der Anleitung ihrer Fachlehrer Manuela Bogar und Andreas Popp wurde das Projekt „Englisches Frühstück im Seniorenheim“ gestartet. Anregungen und Unterstützung erhielten die Schüler von Mike Gibson, einem Engländer, der zum Kreis der Ehrenamtlichen gehört. Schon im Vorfeld wurden die Werbemittel erstellt, d. h. Plakate und Tischaufsteller entworfen und die Serviertechnik geübt. Im Seniorenheim waren die Schüler dann eifrig dabei, die Theorie in die Praxis umzusetzen, beim Zubereiten und Präsentieren der Speisen, Aufnehmen der Bestellungen und dem fachgerechten Servieren.
essen2 essen1Schon in aller Frühe zog der Duft nach gebratenem Speck und Würstchen durch das Haus und lockte die Bewohner in den Speiseraum. Gerne ließen sie sich von den jungen Leuten mit ungewohnten Speisen zum Frühstück wie „baked beans“ und sautierten Champignons und dem dazugehörigen Tee verwöhnen. Für beide Seiten war es eine willkommene Abwechslung.

BRK Wohnen und Leben Etzelskirchen
Doris Kratz

Read Full Post »

Samstag, 11. Juli 2015, Hugenottenkirche Erlangen
Einlass 18:00 Uhr – Beginn: 19:00 Uhr

Tickets ab sofort im Vorverkauf:

  • EN Ticket Point, Hauptstr.38, ER
  • Tagespflege am Martin-Luther-Platz, Hauptstr.90, ER
  • Ev. ref. Gemeinde Bahnhofsplatz 3, ER

chor_werbung

BRK-ERH
Herbert Blank

 

Read Full Post »

Herzliche Einladung an alle Interessierten – Tag der Offenen SNE-Tür  Samstag, 25/04/15 von 11/00 – 16/00 Uhr – PC, Laptop, Tablet . Als Gast:

FabLab mit dem 3D-Drucker und dem Lasercutter und vieles mehr – Wir freuen uns über Besucher !img779 img780

Read Full Post »

Höchstadt, 02/04/15IMG_3086

Nach insgesamt 50 Jahren beim Bayerischen Roten Kreuz Erlangen-Höchstadt, von 1964 bis 2014, wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde Frau Maria Berndt aus Höchstadt in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

In den Räumen der neuen Rettungswache würdigte Wachleiter Jörg Raber Frau Berndts Verdienste für das Rote Kreuz. Sie startete mit 15 Jahren als Sekretärin des damaligen Kreisverbandes Höchstadt und war dort, bis zur Geburt ihrer beiden Töchter quasi „Mädchen für alles“.

Ihren Wiedereinstieg 12 Jahre später beging sie dann in einer anderen tragenden Rolle. Sie übernahm die Position der Reinigungskraft für das Wachgebäude in Höchstadt, in der ihr Mann mittlerweile die Leitung hatte. Selbst den Umzug in die neuen Räume in der Ezzilostraße im Dezember 2014 machte sie noch mit und ging Ende des Jahres nach insgesamt 38 Dienstjahren in die hauptamtliche Rente. Ehrenamtlich bleibt Frau Berndt dem Roten Kreuz in Höchstadt nach wie vor erhalten. Sie ist aktiv in der Blutspende tätig

Beate Ulonska, Kreisgeschäftsführerin des BRK, und Thomas Heideloff, stellvertretender Rettungsdienstleiter, Hans-Gunther Winschermann vom Personalrat, sowie die Belegschaft dankten für die vielen Jahre und wünschten Frau Berndt einen frohen und gesunden „Unruhestand“.

 Jörg Raber, BRK ERH

 

 

 

Read Full Post »

IMG_0395 IMG_0332 Hermann 2 IMG_0299Erlangen, 22/03/15

Einen spannenden Samstag haben die Teilnehmer am Ersten Hallenfußball-Cup des BRK Erlangen-Höchstadt erlebt. Die Spiele wurden von Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens der Referentin für Umwelt, Energie, Gesundheit, Sport und Soziokultur eröffnet, die Grüße der Stadt Erlangen überbrachte, und in einem kleinen Interview die Beweggründe für das Turnier und die Beteiligten herausstellte.

Zehn Mannschaften trafen sich, um in den Regnitzhallen in Bubenreuth mit Teams aus dem „Erlanger Blaulichtbereich“ Spiel, Spaß und Spannung zu erleben. Es traten Teams der Anästhesie der Uniklinik Erlangen an, vom Arbeiter Samariter Bund, zwei vom Bayerischen Roten Kreuz, von der DLRG Erlangen, der Feuerwehr Erlangen, der Kinderklinik, der Polizei Erlangen, dem THW Erlangen und vom Waldkrankenhaus Erlangen.

Gespielt wurde um einen Wanderpokal der in Zukunft jährlich ausgespielt werden soll, sowie um den Ersten, Zweiten und Dritten Platz, jeweils in 15 Minuten Blöcken, in Teams von vier Spielern und einem Torwart.
Für den Fall der Fälle stand ein Sanitätsdienst mit Notärztin der BRK Bereitschaft Erlangen 2 bereit, der auch gut zu tun hatte, zum Glück nur mit leichteren Blessuren, gefragt waren Eispacks und Wundverbände. Drei Schiedsrichter überwachten den Spielverlauf, nach dem Viertel- und Halbfinale ging es an die Platzierungsspiele.

Besonders freuten sich die Teilnehmer über einen Besuch des Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann, der es sich trotz vieler Termine am Samstag nicht nehmen ließ, selber die Spiele zu besuchen, und ein Grußwort an die Teilnehmer richtete. Er fand die Idee sehr gut, dass die Partner im Rettungswesen, die sich sonst nur bei Notfällen und Einsätzen treffen, auch die Möglichkeit nutzen, sich außerhalb des Dienstes bei Sport und Wettkampf zusammen zu finden, um sich besser kennenzulernen.

Ebenfalls besuchte der Vorsitzende des BRK Erlangen-Höchstadt, Stefan Müller, MdB, das Turnier, wie auch Friedhelm Weidinger, Stadtbrandrat der Feuerwehr Erlangen.

Bei den Spielen ging es zum Teil sehr rasant und spannend zu, es wurde aber immer fair gespielt. Die Mannschaften hatten natürlich auch Fans mitgebracht, die ordentlich ihre Leute anfeuerten. Die Idee zu dem Fußball-Cup kam aus dem Bereich der Fußball-Mannschaft des BRK, die sich seit vier Jahren Sonntags zum Training trifft. Das Turnier selber wurde von Martin Brüggemann, hauptamtlichen Rettungsassistenten organisiert, mit dabei auch Wolfgang Knapp, ebenfalls R, und weiteren Helfern. Das BRK Erlangen-Höchstadt nimmt seit zwei Jahren am Programm „AMIR“ dem Altersmanagement im Rettungsdienst des DRK auf Bundesebene teil. Eines der Ziele des Programms ist die Förderung der sportlichen Betätigung  des Rettungsfachpersonales, zum Ausgleich für die Belastungen des Dienstes.

Kurz vor 17/00 Uhr stand schließlich das Ergebnis des Hallenfußball-Cup fest:
Die Polizei Erlangen konnte den 1. Platz  erreichen, gefolgt auf dem 2. Platz von der Kinderklinik Erlangen. Der 3. Platz ging an das Team 1 des BRK Erlangen.

Die Siegerehrung wurde durch Beate Ulonska, die Kreisgeschäftsführerin des BRK vorgenommen, die sich sehr über die zahlreiche Teilnahme der Rettungs- und Sicherheitsorganisationen freute.

Die Teilnehmer hatten alle Spaß am Turnier, und freuen sich schon auf die Wiederholung im nächsten Jahr.

Thomas Heideloff, BRK ERH

Read Full Post »

« Newer Posts - Older Posts »